sba.texte

Sigrid Balke

 

Fischergasse 6

89073 Ulm

 

sba.texte@mnet-online.de

0049 (0) 171 26 21 215

0049 (0) 731 880 25 24

SIGRID BALKE sba.texte
SIGRID BALKE  sba.texte

Was gibt es Neues?

Mitte September geht die Herbstausgabe des TOP Magazins an den Start. Ich hatte eine Exklusivführung auf der Baustelle der Sedelhöfe und teile meine Einblicke in den Baufortschritt. Die neue Taschenmode macht frau Lust auf dieses unerlässliche Accessoire, das Theater startet in die neue Spielzeit und die Kunsthalle Tübingen lädt dazu ein Alte Meister neu zu entdecken. Schauen Sie mal rein. 

 

Im Oktober erscheint die nächste Ausgabe vom SWP Wirtschaftsmagazin Unternehmen! Die Serie Unternehmer und Kunst wird fortgesetzt, und ich stelle eine weitere Persönlichkeit und ihre Sammlung vor. PistenBully feiert in diesem Jahr sein 50jähriges Jubiläum und blickt auf eine ereignisreiche Unternehmensgeschichte zurück. Zukunftsorientiert ist dagegen das neue Logistikzentrum von PistenBully und Innovationen mit denen sich Kässbohrer für die Zeit mit Klima bedingt weniger Schnee aufstellt. Auch die Mobilität in der Stadt verändert sich und ein Unternehmer aus Biberach hat dafür ein Elektrobike entwickelt, das höchste Ansprüche an Design und Nutzen erfüllt. Feddz ist einfach fetzig!  

 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen!

 

RoC ist online!

Sie erreichen Sie RoC unter www.roc-ulm.de oder über den Link auf dieser Webseite. RoC, Regeln ohne Chaos ist ein Initiativkreis von acht Mitgliedern mit unterschiedlichem beruflichem Hintergrund. Seit 2017 entwickeln wir ein Tool um Regeln für zukünftige Technologien auf ein sinnvolles Maß zu beschränken, unnötige Regeln zu vermeiden, und sie in festgelegten Intervallen auf ihren weiteren Nutzen zu überprüfen.

 

Unsere erste Vorstellung hatten wir Anfang Februar vor Unternehmern aus der Region und den Bundes- bzw. Landtagsabgeordneten Ronja Kemmer und Jürgen Filius bei IT Informatik in Ulm und die Technische Hochschule Ulm signalisiert Interesse an unserem Regel-Prozess-Management-Tool.

 

Anfang September hatten wir ein erstes Gespräch mit Prof. Dr. Michael Weber von der Universität Ulm. 

„Ein guter Ansatz mit Perspektiven“, so die Beurteilung vom Präsident der Universität Ulm Prof. Dr. Michael Weber, dem wir unser Regelprozessmanagement RPM in einer Kurzpräsentation vorgestellt haben. Ein Zuviel an ineffizienten Regeln ist durchaus auch an der Universität ein Thema. Fazit unserer Gesprächsrunde: Regelbewusstsein ist ein erster Schritt auf dem Weg zu Strukturen, in denen die Anwendung von RoC selbstverständlich werden könnte. Ziel ist eine verbesserte Nutzung vorhandener Interpretationsspielräume und eine höhere Bereitschaft Entscheidungen zu treffen und Restrisiken zu akzeptieren.

Am Ende unseres zweistündigen Gesprächs stand die Vereinbarung, eine gemeinsame Veranstaltung zum Thema Regeleffizienz zu planen und das das Thema in einem größeren Kreis zu diskutieren.

 

Zunächst erweitern wir jedoch im September den Kreis interessierter Zuhörer auf Unternehmer und Vertreter von Kommunen beim 20. Praktikerseminar einer international tätigen Wirtschaftskanzlei in Münster.

 

Für die nächsten Monate verabschiede ich mich von Ulm, um im Ausland das Management eines Ferien-Resorts auf einer kleinen Südseeinsel zu übernehmen. Trotzdem werden Sie in dieser Zeit Texte von mir lesen. Mitte März bin ich zurück und werde weiterhin für das Top Magazin, für das Wirtschaftsmagazin Unternehmen und weitere Auftraggeber tätig sein. Da es auch mitten aus dem Pazifik und vom anderen Ende der Welt Alltägliches, Andersartiges und Außergewöhnliches zu berichten gibt, schauen Sie immer mal wieder auf meine Webseite. Es bleibt spannend.