sba.texte

Sigrid Balke

 

Fischergasse 6

89073 Ulm

 

sba.texte@mnet-online.de

0049 (0) 171 26 21 215

0049 (0) 731 880 25 24

SIGRID BALKE sba.texte
SIGRID BALKE  sba.texte

Was gibt es Neues?

Initiativkreis RoC – Regeln ohne Chaos

 

 

„Ein guter Ansatz mit Perspektiven“, so die Beurteilung vom Präsident der Universität Ulm Prof. Dr. Michael Weber, dem wir unser Regelprozessmanagement RPM in einer Kurzpräsentation vorgestellt haben. Ein Zuviel an ineffizienten Regeln ist durchaus auch an der Universität ein Thema. Fazit unserer Gesprächsrunde: Regelbewusstsein ist ein erster Schritt auf dem Weg zu Strukturen, in denen die Anwendung von RoC selbstverständlich wird. Ziel ist eine verbesserte Nutzung vorhandener Interpretationsspielräume und eine höhere Bereitschaft Entscheidungen zu treffen und Restrisiken zu akzeptieren.

Am Ende unseres zweistündigen Gesprächs stand die Vereinbarung, eine gemeinsame Veranstaltung zum Thema Regeleffizienz zu planen und das das Thema in einem größeren Kreis zu diskutieren.

Zunächst erweiterten wir im September den Kreis interessierter Zuhörer auf Unternehmer und Vertreter von Kommunen beim 20. Praktikerseminar der international tätigen Wirtschaftskanzlei Wolter & Hoppenberg in Münster. Gut Havichhorst bei Münster war der exklusive Rahmen, und die Gäste aus Wirtschaft und Kommunalpolitik waren ein ausgesprochen interessiertes Publikum für ein Thema, dass viele beschäftigt. Das Seminar stand unter dem Motto „Klimawandel, gesellschaftlicher Wandel, Regelungsflut und wie überlebe ich im 21. Jahrhundert…“. Die Diskussion nach den Vorträgen bewies einmal mehr, dass das von uns angesprochene Unbehagen durch unzählige Reglementierungen in allen Bereichen der Gesellschaft, fast jeden betrifft. Die Zusammenfassung unseres Beitrages durch den Veranstalter des Praktikerseminars, Michael Hoppenberg, war uneingeschränkt positiv und ein wertvolles Feedback für unsere weitere Arbeit. Eine interne Fortsetzung des positiven öffentlichen Auftritts von RoC wird bei einem Treffen mit dem Gastredner der Veranstaltung, Anfang Dezember stattfinden. Die Führungskraft einer international tätigen NGO zeigte großes Interesse, die Vielzahl der in seiner Organisation einzuhaltenden Regeln/Vorschriften einer möglichen Untersuchung zu unterziehen.

 

Seit Anfang September bin ich am anderen Ende der Welt und manage zusammen mit meinem Partner ein Resort auf einer kleinen Insel in der Südsee. Da es auch mitten aus dem Pazifik Alltägliches, Andersartiges und Außergewöhnliches zu berichten gibt, schauen Sie immer mal wieder auf meine Webseite. Es bleibt spannend.

In der vergleichsweise kurzen Einarbeitungszeit gab es viel Neues uns Anderes zu lernen – eine anstrengende Zeit, in der wenig Muße blieb die Insel zu genießen. Ende Oktober haben wir das Management in alleiniger Verantwortung übernommen und freuen uns von allen Mitarbeitern unterstützt zu werden. Auch wenn Tonganer anders ticken was die Zusammenarbeit manchmal zu einer Herausforderung macht.  Die Wale haben uns Richtung Norden verlassen und die Low Season beginnt. Das heißt etwas mehr Zeit für Gespräche mit unseren Gästen und ab und zu etwas Zeit mal baden oder schnorcheln zu gehen und den herrlichen Strand unter Palmen zu genießen. Eine Adresse für alle, die sich einfach mal ausklinken möchten… relax and disconnect from the world!